Für die Mittepolitik von morgen!

 

Im Mai 2022 habe ich das Präsidium der Jungen Mitte Kanton Solothurn übernommen. Gemeinsam mit zig politinteressieren jungen Menschen engagiere ich mich für zukunftsorientierten Lösungen in unserem Kanton und darüber hinaus. Fernab von Ideologien gestalten wir die Schweiz von morgen. Getreu unserer Vision:

 

Der Mensch im Fokus

Die Sache im Zentrum

Die Freude als Treiber

 

Mehr zur coolsten Jungpartei der Schweiz erfährst du unter:

Die Junge Mitte Schweiz



Ich mache mich stark...

... für eine lebendige, aktive und fortschrittliche Schweiz.

 

Für ein aktives Vereinsleben!

Das vergangene Jahr hat so manches auf den Kopf gestellt. Sei es privat im Haushalt, tagsüber bei der Arbeit oder auch abends beim Ausüben unserer Hobbies. Während die Wirtschaft mit Finanzspritzen über Wasser gehalten wird, kämpfen unsere Vereine und Freizeitorganisationen mit mehr als nur leeren Kassen. Niemand weiss, wie sich unser Freizeitverhalten nach Corona entwickeln wird. Mitglieder, Zuschauer oder Sponsoren könnten plötzlich wegbrechen. Hier muss auch der Kanton aktiv werden und das Vereinsleben in unserer Region fördern.

 

Für ein fortschrittliches Milizsystem!

Unsere Region ist geprägt von wunderschönen kleinen und grösseren Dörfern. Sie alle eint ein Problem, welches wohl auch in anderen Regionen der Schweiz vorhanden sein dürfte. Es wird immer schwieriger Bürgerinnen und Bürger für öffentliche, ehrenamtliche Ämter zu gewinnen. Dies liegt einerseits am Einwohnerschwund auf dem Land, andererseits aber auch an der mangelnden Bereitschaft, Zeit und Fleiss für ein solches Amt zu opfern. Hier gilt es Anreize zu setzen. Wie wäre es, wenn für ehrenamtliche Tätigkeiten Diensttage bezogen werden könnten?  Wir müssen anfangen weiter zu denken. Unser Milizsystem kann nur gestärkt werden, wenn wir für attraktive und zukunftsgerichtete Rahmenbedingungen sorgen.

 

Für eine lebendige Schule!

Die Schweiz verfügt über eines der besten Schulsysteme der Welt. Aber auch unser System ist nicht perfekt und muss sich stetig an die Gegebenheiten unserer Zeit anpassen. Im Kanton Solothurn arbeiten wir seit einiger Zeit mit dem integrativen Schulmodell. Ein Modell, welches viele Vorteile und noch mehr Schwierigkeiten mit sich bringt.  Gerade kleinere Schulen bekunden Mühe bei der Umsetzung. Hier fehlt es an Ressourcen wie Fachpersonal oder finanziellen Mitteln. Leidtragende sind die Schülerinnen und Schüler. Auf kantonaler Ebene müssen wir dafür sorgen, dass die unbestrittenen Vorteile unseres integrativen Modells auch ausgespielt werden können. Wenn es uns nicht gelingt, die nötigen Ressourcen bereit zu stellen, müssen wir unser Modell auf die tatsächlich herrschenden Voraussetzungen anpassen.

Du möchtest mehr über meine Meinungen und Ansichten erfahren?


Wie wählen?

Politik, einfach, verständlich und neutral. "Easyvote" hilft dir weiter.

Die Mitte Kt. Solothurn

Freiheit - Solidarität - Verantwortung

Die Junge Mitte

Das Wohlfühlen von heute ist keine Garantie für den Wohlstand von morgen.